* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Neuigkeiten
     Berichte
     Bildergalery
     Videothek
     Das Team

* Letztes Feedback






Die ersten Fische des Jahres sind da.

Am 16.01.2010 machte ich mir Gedanken darüber, ob es nicht i.wie möglich sei, bei Temeraturen unter dem 0 Punkt einen Fisch zu fangen, ohne auf das Eis zu gehen. Ich gehe nämlich nicht gerne Eisfischen.

Nach einem kurzen Ansitz an unserem Fließgewässer auf Döbel, ging es aus Verzweifelung und Angelentzug an den Forellenpuff. Ich habe nach diversen Schlepp- und Grundmontagen auf die simple Festposenmontage umgebaut und den 12er Haken mit vier Maden bestückt. Nach vielen Versuchen mit diversen Ködern regte sich plötzlich meine Pose und verschwand. Ich schlug an und konnte die erste Forelle des Tages landen. Ich warf erneut rein und die Pose verschwand nach wenigen Augenblicken erneut. Das war die Nummer 2. Leider blieb es bei den 2en und ich der Einzigste der etwas fing.

14.2.10 01:10
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung